Änderungen von Version 5.11 auf 5.12

1. Allgemein

Alle Programme wurden auf 386er-Code umgestellt. Das Programm läuft daher nicht mehr auf Rechnern der 1. und 2. PC-Generation.

2. Unternehmerstammdaten

Für die Ausgabe von ASCII-Daten kann im Unternehmerstamm ein eigener Ausgabepfad definiert werden ( Kundenstammdaten, BAO-Druckausgaben, .... )

3. Manuelle Faktura

Die Änderung der Fakturenzeilen während der Erfassung ( vor dem Ausdruck der Rechnung ) ist möglich.

4. Fakturenbuchungsprogramm/Unternehmerstamm

Im Programm UTILS kann die laufende Tasknummer zurückgesetzt werden. Update-Wiederanlauf ist damit möglich.

5. Kundenstatistikrekonstruktion

Die Kundenstatistikdatei ( RSBEWEG.DAT ) kann rekonstruiert werden, wenn die Datei gelöscht oder zerstört wurde. Programm RSREKON.EXE. Zu-/Abschlagspositionen werden mengenmäßig auf Null gesetzt.

6. Holzartenstammdaten

Am Holzartenstamm wurden die Holzwerbebeitragskennzeichen für Rundholz und Schnittholz eingebaut.

7. Holzwerbebeitrag

Beim Holzwerbebeitrag erfolgt ein Mengenvorschlag bei den Programmen FAKT, ABRE und SCHNFA. Beim Schnittholzfakturenprogramm jedoch nur nach einer Rechnungsabfrage mit <F1> ! Siehe dazu die Beschreibung im Programmhandbuch.

8. Rundholz-/Schnittholzpreislisten

Bei der Rundholz- und der Schnittholzpreisliste kann nun auch eine Bezeichnung für die
Preisliste ( Name ) eingegeben werden.

9. EURO-Doppelwährungsphase

Der 2-zeilige Fakturenzeilendruck für die EURO-Doppelwährungsphase wurde in den Programmen FAKT, ABRE, SCHNFA und FRACHT eingebaut. Gesteuert wird die Funktion durch das Programmparameterkennzeichen 14 auf der Parameterseite III.

10. Überleitung im PCFAKT-Format

Bei der aktuellen PCFAKT-Format-Überleitung wurde die Hauswährungsabsicherung im Kopfsatz eingebaut.

11.Übersicht offene Rechnungen für die Überleitung

Die noch nicht übergeleiteten Belege können pro Monat in Summe angezeigt werden ( UEBSCAN.EXE ).

12. Automatische Änderung von Kundennummern

Die automatische Änderung von Kundennummern ist nun möglich. Über eine Umwandlungsdatei können bestehende Kundennummern durch eine neue Kundennummer ersetzt werden. Das Programm kann auch bei RLH-Fusionen eingesetzt werden.

13. Neues ERFDAT-Abfrageprogramm

Das Rechnungsabfrageprogramm wurde komplett neu geschrieben. Neben Rundholzrechnungen können nun auch Schnittholzrechnungen abgezeigt werden. Ebenfalls können die Rechnungszeilen bis auf die Fakturenzeilenebene detailliert angezeigt und auch ausgedruckt werden. Bestehende Rundholz- und Schnittholzrechnungen können mit diesem Programm automatisch storniert werden.

14. BAO-Listen/Auswertungen in elektr. Form

Entsprechend der Bundesabgabenordnung müssen dem prüfenden Organ ( Steuerprüfung ) ( endgültig ) gedruckte Listen auch in elektronischer Form zur Verfügung gestellt werden. Es ist daher erforderlich, Jahresabschlusslisten und ähnliches separat auszugeben und aufzuheben. Siehe dazu die Beschreibung im Programmhandbuch.

15. Rundholzsortimentsklassen nach Stammlängen

Die Sortimentsklasse kann auch über die Stammlänge ermittelt werden. Die Sortimentsklassentabelle wurde erweitert. 20 Längentabellenstufen sind möglich.

16. ALSTOM-Datenübernahme

Die Abmaßdaten der ALSTOM-Abmaßanlage können übernommen werden. Gespeichert werden diese Daten als normale Abmasskubierung, die dann wie gewohnt im Programm fakturiert werden kann.

Druckbare Version